Olbernhau.Org

Veranstaltungen zwischen Weihnachten und Neujahr in Olbernhau und Umgebung

 

Nach den Adventswochenenden schließen die Weihnachtsmärkte in der Regel und der gewohnte Alltag kehrt wieder ein. Wer sich entschließt, nach dem Weihnachtsfest ein paar ruhige und entspannende Tage zu verbringen, kommt nach Olbernhau und kann die Stadt sowie die Umgebung erkunden. Auch nachdem die Weihnachtsmärkte wieder geschlossen sind, bieten sich zahlreiche Veranstaltungen und Ausflugsmöglichkeiten, so dass der Urlaub keinesfalls langweilig wird.

Winterlandschaft Erzgebirge

Nach dem Weihnachtsfest stehen die Feiertage an. Viele verbringen diese im Kreise ihrer Familie. Wer zu Besuch im Erzgebirge ist, kann neben traditionellem Essen und gemütlichen Stunden in der Stube auch einiges erleben. Wem der Sinn nach nicht-weihnachtlichem Essen steht oder wer sich nicht die Mühe machen will, zu kochen, kann eines der zahlreichen Restaurants besuchen, die Olbernhau zu bieten hat. Die Phillips Pizzeria beispielsweise empfängt seine Gäste in gemütlichem Ambiente und original italienischen Speisen, sowie leckeren Getränken. Bei Bedarf kann die Bowlingbahn gemietet werden. Eine hübsche Abwechslung zum sonst so alltäglichen Weihnachtsstress für die ganze Familie.

Möchte man lieber einen Ausflug machen, kann man die kleine Stadt Jöhstadt besuchen. Dort findet am 25.12. um 5 Uhr morgens der Bergaufzug mit Christmette statt. Im Anschluss daran bietet es sich an, die Bergstadt Annaberg zu besuchen, die viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten für die Besucher bereit hält. Das Museum „Manufaktur der Träume“ bietet täglich einen guten Überblick über erzgebirgische Bergbau- und Weihnachtskultur, sowie zur Spielwarentradition im Erzgebirge. Kreativ und interaktiv gestaltet ist das Museum ein Erlebnis für Groß und Klein. Geöffnet ist die Manufaktur täglich von 10 bis 18 Uhr, am 24. und 31.12. von 10 bis 14 Uhr.

Am 26.12. findet um 18:00 Uhr die öffentliche Mettenschicht der Bergknapp- und Brüderschaft "Glück auf" im Frohnauer Hammer (Annaberg-Buchholz) statt.

Saigerhütte Kupferhammer in Olbernhau mit Hammerschmied

Im Museum Saigerhütte kann man ab 09:30 Uhr an einer Führung zur Ausstellung „Historisches Hüttenwesen der Buntmetallurgie“ teilnehmen. Die Führungen werden täglichen angeboten. Befindet man sich im Komplex der Saigerhütte kann man gleich den Kupferhammer besichtigen und die dazugehörige Ausstellung. Geöffnet ist das Museum von Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 09:30 bis 16:30 Uhr.

Museum Kupferhammer in OlbernhauOlbernhau Saigerhuette Kupferhammer

Ist man als Familie mit Kindern unterwegs kann man den Besuch der Saigerhütte mit einen Ausflug in das Spielzeugparadies Stockhausen verbinden. Auf mehreren Etagen können sich Kinder verschiedener Altersgruppen austoben und das Prinzip Spielen ganz neu entdecken. Egal ob basteln in der Kreativwerkstatt, Verkaufstalente schulen im kleinen Kaufmannsladen oder Fangen und Verstecken spielen in der großen Spielburg, für jedes Kinderherz ist was dabei. Die Eltern können in der Zwischenzeit bei einer Tasse Kaffee in der Cafeteria und Kreativwerkstatt entspannen oder ihren kleinen Schützlingen beim Basteln und Malen helfen.

Museum Olbernhau Heimatberg

Ein weiterer Anlaufpunkt für alle Familien, aber auch Interessenten an erzgebirgischer Holzkunst und Geschichte, ist das Museum in Olbernhau. Das Museum befindet sich auf dem Gelände des Ritterguts und hat Dienstags bis Samstags von 10:30 bis 16:30 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 12:00 - 16:30 Uhr geöffnet. Zu entdecken gibt es im Museum die Entwicklung verschiedener Industriezweige in Olbernhau, sowie eine breite Palette an erzgebirgischer Schnitzkunst und Lichterhäusern. Ein weiteres Highlight des Museums sind die mechanisch betriebenen Heimatberge, die das Gebirgsland sowie das Leben darin modellhaft nachbilden. Neben den ständigen Ausstellungen sorgen Sonderausstellungen für Abwechslung beim Museumsrundgang. Vom 25.11.2015 bis zum 29.02.2016 kann man beispielsweise die Sonderausstellung "Arche - Dorf - Stadt" im Museum besuchen

Museum Olbernhau Lichterhäuser Olbernhauer Museum Heimatberg

Für alle Ski-Interessierten und Wintersportfans hat der Ski-Hang in Olbernhau an Wochenenden, sowie Mittwochs und Freitags geöffnet. Die Öffnungszeiten können jedoch je nach Wetterlage variieren. Auch in den angrenzenden Ortschaften sind verschiedene Skihänge verfügbar, die bei ausreichendem Schneefall geöffnet haben. Ebenso stehen zahlreiche Loipen rings um die Stadt Olbernhau für Fahrten zur Verfügung.

Skifahren Loipen Winterlandschaft Schneelandschaft Loipen Skifahren

Wer lieber in einem überdachten Gefährt unterwegs ist, kann auf Transportmittel wie Auto, Bus oder Bahn zurückgreifen, um von A nach B zu gelangen. Für alle Eisenbahnliebhaber empfiehlt sich ein Ausflug mit der Pressnitztalbahn, die zwischen Jöhstadt und Steinbach verkehrt. Die originale Dampflok fährt stündlich ab 9:05 Uhr in Jöhstadt ab. Die letzte Fahrt geht um 17:05 Uhr. Man kann entweder die komplette Strecke abfahren und die wunderschöne Landschaft genießen, die sich während der Fahrt bietet oder an einer der Haltestellen aussteigen, ein Stück wandern oder den angrenzenden Stollen in der Nähe von Jöhstadt erkunden. Das Auto kann man an einem der Endpunkte des Zuges parken und dann nach der Rundfahrt ganz bequem wieder nach Olbernhau zurück fahren oder aber den Ausflug weiter fortsetzen.

Pressnitztalbahn zwischen Joehstadt und Steinbach Wanderroute entlang der Pressnitztalbahn

Einmal in Jöhstadt kann man die kurze Fahrt bis nach Annaberg-Buchholz zurücklegen und dort zum Beispiel das Eduard-von-Winter-Theater besuchen, welches verschiedene Vorstellungen bietet.

Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel ist der Molchner Stollen in Pobershau. Der Stollen hat täglich von 9 bis 16 Uhr geöffnet und es werden stündlich Führungen durchgeführt, mit welchen man der Faszination Bergwerk ein Stück näher kommt. Auch außerhalb der Öffnungszeiten sind Führungen nach Absprache möglich. In der angrenzenden Zechenstube am Bergwerk findet der Verkauf von Mineralien, Fachbüchern, Zinngegenständen und Grubengeleucht statt. Außerdem kann die Mineralienausstellung am Molchner Stollen täglich ab 9 Uhr besichtigt werden. Ein gutes Stück Kuchen, einen leckeren Kaffee oder einen deftigen Imbiss kann man in der Zechenstube ebenfalls erhalten um sich nach dem Besuch im Stollen wieder zu stärken.

Molchner Stollen in Pobershau

Auch die Böttcherfabrik in Pobershau ist immer einen Besuch wert. Das attraktive Ausstellungshaus beherbergt neben den Dauerausstellungen Gemäldegalerie „Max Christoph“, der originalgetreuen Werkzeugbau-Werkstatt „Wittig-Fabrik“ und der Landwirtschaftsausstellung auch immer wechselnde Sonderausstellungen. Ab 27.11.2015  - 21.02.2016 befindet sich die Ausstellung „Neuentdeckte Nostalgie - Spieldosen aus dem Erzgebirge“ zusätzlich zu den Dauerausstellungen in der Böttcherfabrik.

Kurz vor Jahresende kann man der Naturbühne der Greifensteine noch einen Besuch abstatten. Neben sehenswerten Aufführungen in einer unvergleichbaren Kulisse kann man ebenfalls die Landschaft und Umgebung rings um die Naturbühne bewundern. Viele Wanderrouten und die einmalige Aussicht von der Besucherplattform locken zahlreiche Besucher zu jeder Jahreszeit in das Gebiet der Greifensteine.

Greifensteine in Geyer mit Naturbuehne Greifensteine in Geyer

Ebenfalls am 30.12. findet in Olbernhau die große Jahresendwanderung statt. Alle Wanderfreunde treffen sich um 14:30 Uhr am Hüttenladen der Saigerhütte und wandern von da aus los. Wer gern wandert, sollte auch einmal während des Urlaubs nach Oberwiesenthal fahren. Dort gibt es neben zahlreichen Möglichkeiten zum Wintersport auch noch viele andere attraktive Angebote, die es wert sind, entdeckt zu werden. Zum einen laden zahlreiche Wanderrouten oder der Aufstieg auf den Fichtelberg zu Fuß oder per Seilbahn die Besucher zum Entdecken der Landschaft und zum Genießen der Natur ein. Zum anderen findet vom 27.12.2015 bis 03.01.2016 der Neujahrsmarkt in Oberwiesenthal statt. Rings um die Pyramide auf dem Marktplatz werden Buden und Stände platziert, wo es allerlei zu kaufen und zu entdecken gibt. Von Keramik über Kunstgewerbe bis hin zu Kosmetikartikeln ist alles vertreten und erhältlich. Die Hintergrundkulisse der Pyramide schafft das passende Ambiente für einen gelungenen Aufenthalt. Der Höhepunkt des Neujahrsmarktes bildet das Jahresabschlusskonzert, welches vor der Pyramide abgehalten wird. Die Besucher können das Jahr entspannt ausklingen lassen und bei kulinarischen Köstlichkeiten die Musik genießen.

Fichtelberghaussu auf dem Fichtelberg Zufahrt zum Fichtelberg

Wenn Sie die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester gern in Olbernhau und Umgebung verbringen möchten, buchen Sie rechtzeitig eine Unterkunft! Eine große Auswahl verschiedener Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie auf unserer Seite in der Rubrik Unterkünfte.

Impressum | Datenschutz | Kontakt