Olbernhau.Org

Zweites Adventswochenende (02.-04.12.2016)

 

Freitag (02.12.)

Wer sich für das zweite Adventswochenende zu einen Ausflug entschließt und sich auf den Weg nach Olbernhau macht, kann bereits am Freitag Abend in Brand-Erbisdorf Halt machen, falls die Strecke auf dem Anfahrtsweg liegt. Wenn nicht, ist der Ort auch nur 30 Fahrminuten entfernt und somit schnell erreichbar. Um 19 Uhr erfolgt in Brand-Erbisdorf die nächtliche Bergparade, anschließend wird durch den Oberbürgermeister der Stadt der Stollenmarkt eröffnet.

Stollenmarkt Brand-Erbisdorf Weihnachtsmarkt

Einmal in Brand-Erbisdorf kann man auch die kurze Fahrstrecke bis nach Freiberg zurücklegen und den dort stattfindenden Christmarkt besuchen, der mit traditioneller Handwerkskunst, sowie allerlei leckeren Speisen und Getränken auf seine Gäste wartet.

Christmarkt Freiberg Weihnachtsmarkt Christmarkt Freiberg Weihnachtsmarkt

Samstag (03.12.)

Am Samstag findet um 15 Uhr am Andreas-Gegentrum-Stolln in Jöhstadt der jährliche Bergaufzug mit Mettenschicht statt. Von Olbernhau ist die Stadt gute 45 Fahrminuten entfernt. Für Eisenbahnliebhaber kann ein Teil der Strecke auch mit der Preßnitztalbahn zurück gelegt werden. Von Steinbach über Schmalzgrube bis nach Jöhstadt fährt eine alte Dampflok. Durch die weiße Winterlandschaft mit einer dampfenden schwarzen Lok zu fahren ist für Groß und Klein ein Erlebnis. Die Bahn fährt an diesem Wochenende mit zwei Waggons, so dass alle Interessierten einen Platz finden. Die Abfahrt in Steinbach erfolgt immer zur vollen Stunde von 10 bis 18 Uhr. Die letzte Fahrt zurück nach Steinbach geht 17:05 Uhr in Jöhstadt. Davor fahren die Bahnen ebenfalls im Stundentakt.

Pressnitztalbahn Joehstadt Steinbach Pressnitztalbahn zum Andreas-Gegentrum-Stolln

Auf dem Hin- oder Rückweg kann in der Bergstadt Pobershau ein Zwischenstopp eingelegt werden, in welcher am zweiten Adventswochenende der traditionelle Bergadvent stattfindet. Ab 13 Uhr hat der Weihnachtsmarkt geöffnet und lädt zum basteln, sowie zu Kaffee und Kuchen ein. Um 17 Uhr findet in der Kirche der Berggottesdienst statt und im Anschluss daran erfolgt der Bergaufzug der Bergkapelle und Bergbrüderschaft Pobershau. Am Abend werden von der Bergkapelle traditionelle Weihnachtslieder dargeboten. Für das Kulturprogramm zwischendurch ist auch gesorgt. Im Ausstellungszentrum der Böttcherfabrik finden immer wechselnde Ausstellungen zu verschiedenen Themenbereichen statt.

Bergadvent Pobershau Weihnachtsmarkt Pobershau Pyramide Bergadvent

Wer am Abend wieder zurück in Olbernhau ist, kann sich ab 17 Uhr den Aufzug der Saigerhüttenknappschaft sowie befreundeter Knappschaften ansehen. Start- und Zielpunkt ist das Geländes des Ritterguts. Für Unterhaltung und Musik auf dem Gelände sorgen das Musikkorps der Stadt Olbernhau sowie der bergmännische Musikverein Ehrenfriedersdorf. 18 Uhr beginnt anschließend das Turmblasen an der Stadtkirche, welche nur ein paar Schritte vom Rittergut entfernt ist.

 

Sonntag (04.12.)

Den zweiten Adventssonntag kann man entweder in Olbernhau verbringen und ab 11 Uhr über den Weihnachtsmarkt schlendern oder man entschließt sich zu einem Ausflug nach Seiffen, welches nur 15 Fahrminuten entfernt ist.

Weihnachten Seiffen Weihnachtsmarkt

Bereits ab 10 Uhr kann in der Schauwerkstatt ein original Seiffener Souvenir angefertigt werden. Im Haus des Gastes findet ab 13 Uhr ein Kinderweihnachtsmarkt statt, der viele Überraschungen für die kleinen Besucher bereithält. Für die großen Gäste wird ab 14:30 Uhr Adventsmusik in der bekannten Seiffener Kirche dargeboten und ab 16 Uhr kann man in Deutschneudorf an einer traditionellen Mettenschicht teilnehmen. Der Seiffener Weihnachtsmarkt öffnet von 10 bis 18 Uhr seine Tore für alle interessierten Besucher und lädt mit über 50 Ständen zum Entdecken traditionellen Handwerks und weihnachtlicher Dekorationen ein. Die geschmückten Buden rund um das Stadtzentrum sowie die zahlreichen Geschäfte entlang des Weihnachtsmarktes vermitteln ein unvergleichbare weihnachtliche Atmosphäre, die abgerundet wird durch den Geruch von Bratwurst und Glühwein. Außerdem sind täglich ab 10:30 Uhr sind Kurzführungen in der Seiffener Kirche möglich. Ausstellungen und Museen bieten zusätzlich zum Weihnachtsmarkt einen guten Einblick in die Geschichte des Spielzeugdorfes und die lange handwerkliche Tradition der Stadt. Neben den Speisen und Getränken die auf dem Weihnachtsmarkt erhältlich sind, bieten zahlreiche Gaststätten und Hotels Abwechslung zur herkömmlichen Weihnachtsmarktkost.

Pyramidenhaus Seiffen Weihnachtsmarkt Seiffen Weihnachten Seiffener Haus

Noch auf der Suche nach der passenden Unterkunft für einen Ausflug nach Olbernhau und Umgebung? Auf unserer Seite Unterkünfte finden Sie eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten. ABER: schnell buchen! Denn die Schlafplätze sind in der Weihnachtszeit begehrt.

Impressum | Datenschutz | Kontakt