Olbernhau.Org

Kerzen aus dem Erzgebirge

Die ersten Kerzen, deren Vorgänger Öllampen, ölgespeiste Ampeln und später Wachsfackeln waren, verwendeten bereits die Römer im 2. Jhd n. Chr.

Im Mittelalter wurde Bienenwachs als Kerzenrohstoff sehr wichtig. Die teueren Bienenwachskerzen fanden sich damals vor allem in Kirchen und Adelshäusern. In einfachen Haushalten und Bauernhöfen gab es Kienspäne und Unschlittkerzen. Diese bestanden aus Talk vom Hammel oder aus Rindernierenfett. Der Geruch von Unschlittkerzen war dementsprechend und zudem russten sie stark.

Erst im 17. Jhd. begann man Kerzen mit Arsenik zu weissen. Später kam Walrat (helle wachsähnliche Substanz, die im Kopf von Pottwalen enthalten ist) als weisser Kerzengrundstoff hinzu.

Ende des 18. Jhd. entstanden erste größere Produktionsstätten für Kerzen. Durch die Patentierung der Herstellung der Kerzen aus Stearin und eines geflochtenen Dochtes durch den Chemieprofessor Eugenè Cherreul wurde die Kerze, so wie wir sie heute kennen, bezahlbarer.

Kerzendochte werden überwiegend aus Baumwollgarnen hergestellt. Man unterscheidet Flach- und Runddochte. Der Docht transportiert die verflüssigte Brennmasse zur Dochtspitze, wo selbige dann verbrennt. Ist der Docht auf die jeweilige Kerzenstärke und –art abgestimmt, so brennt die Kerze sauber, rußfrei und tropfarm ab. Kerzen können gezogen oder in Formen gegossen werden.

Kerzen gehören zur Erzgebirgsweihnacht genau so dazu wie das Räuchermännchen und der Nussknacker. Als Pyramidenkerzen treiben sie die Weihnachtspyramiden an. Adventskerzen finden sich auf Adventsleuchter und Lichterfiguren wie Engel und Bergmann wieder.

In den Wachskunst-Manufakturen des Erzgebirges entstehen ganz individuelle, liebevoll von Hand verzierte Kerzen. Wahre Meisterwerke, die zum Advent, aber auch für Anlässe wie Konfirmation/Kommunion, Hochzeiten (Silberne/Goldene), Ostern, Taufe, Geburtstag und viele mehr gefertigt werden.

Einen ganz besonderen Service bietet die Wachskunst Olbernhau. Direkt über die Webseiten kann man bequem im Online-Katalog blättern und sich einen Überblick über das vielfältige Angebot sowie über Filialen und Öffnungszeiten verschaffen.

Wachskunst

--

Impressum | Datenschutz | Kontakt